Musiker

King Harvest -  Roots Trio/NL

 

Sind: Roel Spanjers,

Eric van Dijsseldonk und

Wouter Planteijdt.

 

 

Erfahrene, aber nie routiniert spielende Musiker, welche insbesondere die vielfältigen Musik-Stile aus New Orleans lieben (wie Fats Domino, Dr. John, Lee Dorsey, Allen Toussaint) und mit guter Laune und musikalischer Handwerkskunst R & B, Jazz, Funk und Soul präsentieren werden. Sie werden uns tanzen lassen, uns begeistern mit ihren Versionen dieser Roots-Music. Akkordeon, Piano/Orgel, Gitarre, Mandoline und dreistimmigem Gesang: Vergnügen garantiert!

Get the Cat, aus Monheim/Rhein

 

In der Musik von Get the Cat entsteht Überraschendes, wenn sie die Verwandtschaft aus Soul und Rock’n Roll, unter Vorsitz von Stammvater Blues, an einem Tisch versammelt. Modern und gleichzeitig traditionell, voller Überraschungen und doch auf vertraute Weise, spielt die Musik sich direkt ins Herz des Liebhabers der blauen Töne. Prägend ist dabei die warme Stimme von Sängerin Melanie Bartsch, deren Charme sich niemand entziehen kann. Und die erdigen Grooves der Band bezaubern! 

Whitherward Duo, aus Californien/USA

 

Im Jahre 2014 sagten Edward Williamsund Ashley Norton „goodbye“ zu Nashville, und fingen an, die Art Musik zu spielen die sie lieben, für Leute die „echte“ Musik lieben. Seit dem wandern die Beiden durch die USA und Europa mit ihrer Roots-Musik. Liederschreiber, echte Singer-Songwriter, Lieder mit Rock, Folk, Jazz und Klassik Influenzen. 

One Eye Open, aus Düsseldorf

 

Geige, Mandoline, Gitarre und Percussion – viel mehr braucht es nicht, um Musik direkt und unverfälscht erleb- und hörbar zu machen. One Eye Open verfolgt genau diesen Ansatz. Sänger Majos raue intensive Stimme steht im Mittelpunkt, die Texte erinnern an seine Vorliebe für Sehnsucht und Melancholie, an Dylan Thomas, John Steinbeck oder Tom Waitts. Manche nennen es Folk-Akustik-Pop und die Presse lobt insbesondere die grossartige Atmosphäre der Live-Konzerte.

DIE MUSIKER

Little Kim & the Alley Apple3, aus Belgien

 

Eine stilvolle Mischung von Alt und Jung, Vintage Music modern gemacht, aus Western Swing, Gospel, (old school) R & B, Americana, Country Blues, und ein Teelöffel Rock’n Roll, also Vergnügen garantiert! Sie nehmen uns mit in die 40er und 50er Jahre und ihre sehr tanzbare Musik passt perfekt zur Klub-Bühne, sowie auch zu einer Festival Bühne. Die Band benutzt einige zeitgemäße Instrumente, wie National Resonators aus den 30ern, Gibson Archtop Gitarren aus den 40ern sowie ein Double Bass aus dem Jahre 1800 (!). 

Markus Rill & the Troublemakers, aus Würzburg

 

 

Wenn Markus Rill singt, wenn er sachte mit dem Fuß im Takt wippt und die Augen schließt, dann taucht die Welt des Rock’n Roll auf, die Americana Musik. Dazu braucht er nicht mehr als eine Gitarre, ein dezentes Picking und seine Stimme. Seine Troublemakers sind mehr als Begleitmusiker, sie sind kongeniale Partner: variable, spielfreudig, überzeugend in atmosphärischen Nummern, aber auch im Blues oder treibenden Rocksongs. Großartig!

 

BERENTZEN HOF - VOLKSBANK BÜHNE

ROSCHE HOF -ROSCHE BÜHNE

Jack Bottleneck Trio, aus Friesland/NL

 

Blues, Roots, Folk, Amerikana, auch in der Musik von Jack Bottleneck kommt das Alles zusammen. Mit seiner rauen, markanten Stimme, die aus dem ganzen Körper zu kommen scheint und mit einer Art Gitarrenspiel, seinem Namen entsprechend, beeindruckt Jack die Liebhaber. In seinem Leben und in seiner Musik geht er immer seinen eigenen Weg, inklusive Sünden und Fehlern, und wenn er „Sometimes I ramble, sometimes I get drunk, I gamble and it ain’t nobody’s business if I do“ singt, dann spürt man, er meint es auch so.

Dustbowl Drifters, aus Den Haag/NL

 

Aufregende „Old School“  Bluegrass Musik bringen diese Drifters, mit Kontrabass, Violine, Mundharmonika, Banjo, Lapsteel und Schlagzeug. Überzeugend, mit grossartig guter Laune und Spielfreude. Sie bringen diese Musik in neue Richtungen, lassen dem Klang seinem eigenen Weg finden, ohne die Tradition zu leugnen oder zu verlieren. Songs über Liebe und Verlust, über Hoffnung und Ehre, über Menschen. Direkt vom Herzen, mit Freude und dazu ein wenig Melancholie.

MARKT - SPARKASSE/TIEHEN BÜHNE

AM WASSERTURM - ESDERS BÜHNE

Tom Neven Band, aus Breda/NL

 

Im Lee von Talent-Wettbewerbungen und flüchtigen Ruhm hat Singer-Songwriter Tom Neven sein eigenes Universum mit bewegender, minimalistischer Singer-Songwriter Musik kreiert. Presseberichte sagen: „dem Publikum näherzukommen, als durch diese Lieder ist fast unmöglich“. Der Tom kommt mit seiner großartigen Band, genauso wie er im September 2018 die Liebhaber im Alten Bock voll überzeugte!

Jule Malischke, aus Dresden

 

Diese Ausnahme-Musikerin zeigt uns ihre ganze musikalische Bandbreite. Virtuos schlägt sie dabei eine Brücke zwischen verschiedenen Stilistiken der Gitarrenliteratur. Es erklingen Kompositionen von u A. Hector Villa-Lobos, von Egberto Gismonti, dazu ihre wunderbare Popsongbearbeitungen, wie eben auch ihre einzigartige eigene Songs mit Stimme und Gitarre, mit denen sie jeden Zuhörer mit auf ihre Reise nimmt. Jule wird solo da sein und uns, wie letztes Jahr im Alten Bock, völlig verzaubern.

HASETOR KULTURKINO - MELDAU & SOWINSKI BÜHNE

End of  Page